Skip to Content

Visual

Schnapp

Logik für Juristen

Die Grundlagen der Denklehre und der Rechtsanwendung

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 20.06.2016

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlen • Jura)

Von Prof. Dr. Friedrich E. Schnapp. Begründet von Dr. Egon Schneider

7. Auflage 2016. XVII, 251 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-4295-3
Hinweis: Bis zur 6. Auflage erschienen u.d. Autorenschaft: Schneider/Schnapp

sofort lieferbar!

Preis: 26,90 €

Leserstimmen
"(...) Als Fazit lässt sich sagen, dass der Einstieg in die Materie zwar etwas schwerfällt, dieses Buch ihn jedoch vereinfacht. Schon allein durch die Vielzahl an Beispielen und Schaubildern wirkt der ganze Stoff nicht mehr so erdrückend. Ergänzend kommen noch einige Zitate von berühmten Philosophen hinzu, wodurch das Buch auch gern einmal zum Philosophieren motiviert. Wer einmal das erste Kapitel geschafft hat, wird auch mit Begeisterung die restlichen lesen wollen. Das Buch ist für jeden geeignet, der sich für die klare Struktur des juristischen Denkens interessiert, egal ob Student im ersten Semester, Referendar oder bereits praktizierender Rechtsanwalt."
stud. iur. Sebastian Wobst, Leipzig, in: http://dierezensenten.blogspot.de 26.02.2018, zur 7. Auflage 2016
 

"(...) Das gesamte Buch beinhaltet viele Beispiele und Erläuterungen, die die Darstellung des Autors verdeutlichen sollen. Der Einstieg in das Thema ist für jemanden, der sich noch nie mit diesem Bereich befasst hat, etwas schwer. Jedoch öffnet das Buch eine Tür zu einem interessanten juristischen Bereich und macht dem Leser dessen Wichtigkeit deutlich."
in: Studere 08/2017, zur 7. Auflage 2016


"Unverzichtbar für den Juristen, der klar und logisch fundiert argumentieren will - sei es im wissenschaftlichen Aufsatz, im Gutachten oder Urteil oder in Hausarbeit und Klausur."
Dozentenstimme von Kim Philip Linoh, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, zur 7. Auflage 2016


"(...) Fazit: Ein ausgezeichnetes Grundlagenwerk, dessen Anschaffung und intensive Durcharbeitung jedem Rechtsanwender ans Herz gelegt werden kann."
Prof. Dr. J. Vahle, in: Deutsche Verwaltungspraxis 09/ 2008, zur 6. Auflage 2006

"(...) Auch wenn das Werk auf deutschem Recht basiert, ist es für Schweizer Juristen durchaus empfehlenswert. Manch praktisch tätigem Rechtsgelehrten würde ein Blick in dieses Handwerkszeug unserer Wissenschaft gut tun.
Bewertung: Statt «googeln» sei mal wieder philosophieren empfohlen."
In: plädoyer, 04/2007, zur 6. Auflage 2006 

„(…) Insbesondere die Arbeits- und Anwendungshilfen des letzten Kapitels führen die angestrebte klare Struktur des juristischen Denkens, das in das eigene Gutachten einer Klausur transportiert werden soll, deutlich vor Augen. Dieses Buch ist eine wertvolle Anleitung zu korrektem rechtswissenschaftlichen Arbeiten!“
In: www.studjur-online.de, 19.2.2007, zur 6. Auflage 2006

„(…) Das Werk enthält eine Einführung und vermittelt mit zahlreichen Beispielen die konkrete Umsetzung. Ein Buch abseits des üblichen Lehrstoffs.“
In: ZFR, 10/2006, zur 6. Auflage 2006

Weitere Infos
Rechtswissenschaftliches Denken ist wie alles geordnete Denken notwendigerweise an die Lehre der Logik gebunden. Primäres Ziel dieses Buches ist die Denkschulung. Das Werk benötigen alle, die besser begründen sowie Aufsätze und Gerichtsentscheidungen richtig analysieren wollen. Es ist somit gerade für den in Ausbildung stehenden Juristen und Rechtsreferendar von besonderem Nutzen. Die 7. Auflage wurde unter Heranziehung von neuerer Literatur aus Wissenschaftstheorie und Allgemeiner Rechtslehre aktualisiert.