Skip to Content

Visual

Wall

Informationsmanagement

Eine ökonomische Integration von Controlling und Wirtschaftsinformatik

Google Product Vorschau
E-Book
cover

Erschienen: 24.05.2006

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Von Univ.-Prof. rer. pol. Dr. Friederike Wall, Inhaberin des Dr. Werner Jackstädt-Stiftungslehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, Controlling und Informationsmanagement an der Univ. Witten/Herdecke

2006. XXVII, 506 S.: mit vielen Abbildungen. Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-3089-9

sofort lieferbar!

Preis: 38,00 €

bei beck-shop.de bestellen
Zum Inhalt

Eine neue Perspektive

Informationen dienen als Basis für alle Entscheidungen in Unternehmen. Zugleich sind mit der Informationsbeschaffung, -verarbeitung und -weitergabe erhebliche Kosten verbunden. Informationsmanagement umfasst demnach nicht nur die technische Seite der Wirtschaftsinformatik, sondern auch die ökonomische Seite des Controllings.

Im Gegensatz zu vielen anderen IM-Büchern, die sich lediglich auf den Aspekt der Informationstechnologie konzentrieren, schließt dieses Buch, die Lücke zwischen den beiden in der Literatur bisher weitgehend isolierten Perspektiven und eröffnet damit eine vollkommen neuartige Problemsicht. Die wirtschaftstheoretische Fundierung des Informationsmanagements integriert die betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen des Rechnungswesens und der Wirtschaftsinformatik. Die Darstellung erfolgt auf Basis der neueren Institutionenökonomie und der Principal-Agent-Theorie, ergänzt um transaktionskostentheoretische Argumentationen.

Das Buch ist hervorragend didaktisch aufbereitet und eignet sich für Studierende der Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkten in Rechnungslegung, Controlling und Informationsmanagement. Darüber hinaus beinhaltet dieses Werk wertvolle Informationen für Unternehmenspraktiker.

Leserstimmen
„(…) Im Gegensatz zu vielen anderen IM-Büchern, die sich lediglich auf den Aspekt der Informationstechnologie konzentrieren, schließt dieses Buch die Lücke zwischen den beiden in der Literatur bisher weitgehend isolierten Perspektiven und eröffnet damit eine vollkommen neuartige Problemsicht. Die wirtschaftstheoretische Fundierung des Informationsmanagements integriert die betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen des Rechnungswesens und der Wirtschaftsinformatik.“
In: tema Techniker Magazin, 2/2007, zur 1. Auflage 2006