Standardwerk
Looschelders

Schuldrecht Besonderer Teil: Schuldrecht BT

Lehrbuch/Studienliteratur

Buch. Softcover

17., neu bearbeitete Auflage. 2022

XLV, 680 S.

Vahlen. ISBN 978-3-8006-6737-6

Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm

Gewicht: 976 g

Zum Werk
Kein anderes Lehrbuch hat diese einfache, verständliche Sprache. Gegenüber klassisch geschriebenen Lehrbüchern zeichnet sich "Looschelders BT" durch die gute Mischung aus kompakter Darstellung und umfangreicher Wissensvermittlung aus. Dadurch eignet er sich sowohl für Studienanfängerinnen und Studienanfänger als auch für Examenskandidatinnen und Examenskandidaten.
Das Werk vermittelt die Systematik des Schuldrechts prägnant und verständlich. So werden die Verbindungen der vertraglichen Schuldverhältnisse zum allgemeinen Leistungsstörungsrecht anschaulich herausgearbeitet.

Inhalt
  • Veräußerungs- und Kreditverträge wie Kauf, Tausch, Schenkung, Darlehen und Verbraucherkreditverträge
  • Miete, Leasing, Pacht, Leihe und Sachdarlehen als Überlassungsverträge
  • die Tätigkeitsverträge wie Dienst-, Werk-, Arzt-, Reise- und Maklervertrag
  • Bürgschaft und Vergleich, sowie Schuldanerkenntnis
  • GoA, Bereicherungsrecht, Deliktsrecht

Vorteile auf einen Blick
  • anschauliche Beispiele und Aufbauschemata
  • klare, gut strukturierte Darstellung
  • Gesetzesänderungen und die neueste Rechtsprechung sind eingearbeitet

Zur Neuauflage
Für die Neuauflage wurden die aktuellen Gesetzesänderungen, insbesondere die Änderungen durch die Richtlinie über Verträge betreffend digitalen Inhalt und digitale Dienstleistungen 1 (Digitale-Inhalte-RL) sowie die Warenkaufrichtlinie (Warenkauf-RL) sowie die neueste Rechtsprechung eingearbeitet.

Zielgruppe
Für Studierende der Rechtswissenschaften, Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare, AG-Leitung.
Mehr anzeigen

sofort lieferbar!

Standardpreis

28,90 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen


Kontakt | Presse und Lizenzen | Impressum | Datenschutz | Drucken
© 2022 Verlag Franz Vahlen GmbH